Seehasenfest 2002

Eröffnungsabend bzw. Festaufführung  des KMG
Musical "Spray Attack"

Fotos von der

Die Fotos und die Präsentation stammen von Herrn Faul und Herrn Brugger, Lehrern am KMG, die sie dem Seehasenfest Anfang 2006 zur Verfügung gestellt haben. Wir danken dafür (siehe auch)

Erstmals gestaltet das Karl-Maybach-Gymnasium den Eröffnungsabend beim Seehasenfest und damit auch die Festaufführungen am Freitag und Sonntag.. Große Teile der Schülerschaft und der Lehrkräfte beteiligen sich an der Aufführung. Sie sind eingebunden als Solisten, im Chor und im Ballett, als Statisten, Bühnenarbeiter usw.

Dieses moderne, jugendkritische Musical hat einen starken Bezug zur Gegenwart der Jugendlichen.
Die Musik und die Songtexte sind von Christoph Hempel, das Libretto von Nina Schindler. Die musikalische Leitung haben Renate Schulz und Peter Haas, die künstlerische Beratung erfolgt durch Konstantin Tsakalidis, dieSpielleitung obliegt Bernd Küppers.

Spray Attack ist die Lieblingsbeschäftigung einer Gruppe Jugendlicher bei Nacht. Lena, die Schwester des Anführers der Sprayer-Gang, ist Computerfreak und surft leidenschaftlich gern im Internet. Hier bekommt sie Kontakt zu Tobi(as) alias Nad. Die Beiden begegnen sich in einem Freizeitheim und interessieren sich füreinander. Da sie aber nicht ins Gespräch kommen,. ahnen sie nicht, wen sie jeweils vor sich haben. Tobi gerät in das Spannungsfeld zwischen Ablehnung der Sprayer-Gang und Zuneigung zu Lena. Wie finden sie zueinander - nicht nur in der virtual reality, sondern auch in der realen Wirklichkeit?

Graffiti-Provokation und Love-Story, Generationenkonflikt, Identitätsprobleme und Solidarität unter Jugendlichen sind die Pfeiler dieses Stückes. Ein Musical für Rapper und Rocker.